„Das Osmanische Reich und der Erste Weltkrieg“

Vortragsveranstaltung mit Prof. Dr. Fikret Adanır // 25.11.2014 // 19:30 Uhr // VHS Essen

Der osmanische Kriegsschauplatz gehört eher zu den „vernachlässigten Perspektiven“ in der historischen Forschung über den Ersten Weltkrieg. Dabei war die orientalische Frage mit der beabsichtigten Ablösung des osmanischen Vielvölkerreichs zugunsten einer nationalstaatlichen Neuordnung im balkanischen, nahöstlichen und kaukasischen Raum eine der wesentlichen Ursachen des Großen Krieges.

Welche Interessen hatten die damaligen Großmächte an dem Osmanischen Reich? Warum haben sich die Osmanen für Krieg entschieden? Die vor, während und nach dem Krieg im Zeitraum von1911-1923 entstandenen Probleme und aufgeworfenen Fragen sind teilweise bis heute ungelöst geblieben, bzw. werden kontrovers diskutiert.

Der Referent, Prof. Dr. Fikret Adanır, wird in seinem Vortrag versuchen, neue Einsichten in diese Diskussionen zu vermitteln.

Teile diesen Beitrag: