Kooperation

ZfTI übergibt bedeutenden Bestand an DOMiD

Das Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung (ZfTI) hat dem Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V. (DOMiD) einen bedeutenden Sammlungsbestand übergeben. Zahlreiche seltene Bücher und Dokumente zu den Themen „Migration und Integration“ haben so, in insgesamt 216 Bücherkisten verpackt, ihren Weg aus der ehemaligen Bibliothek und dem Archiv des ZfTI in das in Köln ansässige DOMiD Archiv gefunden. Die Unterlagen werden dort gesichtet und katalogisiert und der Migrationsforschung und Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Mit der Anbindung des ZfTI an die Universität Duisburg-Essen, hatte das ZfTI seine eigene Bibliothek aufgelöst.

Die Geschäftsführer beider Institutionen trafen sich am 22.06.2016 zur Übergabe des Bestandes in Essen. „Unsere Einrichtungen waren in den letzten Jahrzehnten Beobachter und Mitgestalter der Migrations- und Integrationsprozesse. Wir möchten zukünftig weiter eng kooperieren und die Zusammenarbeit weiterentwickeln“ sagten Dirk Halm, stellvertretender wissenschaftlicher Leiter des ZfTI und Arnd Kolb, Geschäftsführer von DOMiD.

Teile diesen Beitrag: