Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei

Wie steht es um die Presse- und Meinungsfreiheit in der Türkei, vor allem nach der Gezi-Protestbewegung, Korruptionsskandalen und den letzten Kommunalwahlen, aus denen die AKP-Regierung als Sieger hervorgegangen ist? Auf diese Frage suchte das ZfTI gemeinsam mit ihren langjährigen Kooperationspartnern Literatürk, Funkhaus Europa-Köln Radyosu und dem Deutschen Journalisten-Verband/Landesverband NRW (DJV NRW) am 06. Mai 2014 in Essen eine Antwort. Bülent Mumay, Koordinator für Digitale Medien bei der Zeitung „Hürriyet“ und Sabine Küper-Büsch, die als freie Journalistin in der Türkei lebt, sprachen mit Ayca Tolun, Leiterin der türkischen Redaktion von Funkhaus Europa, über ihre Erfahrungen in der türkischen Medienlandschaft.

Teile diesen Beitrag: