Studie „Soziale Dienstleistungen der in der DIK vertretenen religiösen Dachverbände und ihrer Gemeinden“

Erkenntnisgegenstand des Projektes waren die sozialen Dienstleistungen der muslimischen einschließlich alevitischen Organisationen auf den Feldern Kinder-, Jugend- und Altenhilfe sowie die Bedingungen der Existenz solcher Angebote.

Das ZfTI führte hierzu eine CATI-Befragung der in der Deutschen Islam Konferenz (DIK) vertretenen Gemeinden durch und erhebte weitere Informationen bei ihren Dachverbänden.

Teile diesen Beitrag: