Gemeinsam zuhause? Birlikte evde? – Wohnalternativen für pflegebedürftige türkische Migrantinnen und Migranten

Das ZfTI führte dieses Projekt 2015-2016 in Kooperation mit dem Institut Arbeit und Technik durch. Es wurde im Rahmen des Modellprogramms zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach § 45f SGB XI vom GKV-Spitzenverband gefördert. Aufgabe des Gemeinschaftsprojektes war eine wissenschaftlich fundierte und zugleich bedarfsorientierte Entwicklung eines oder mehrerer Wohnkonzepte für pflegebedürftige türkeistämmige Migrantinnen und Migranten. Ein besonderer Fokus lag dabei auf Wohn- und Versorgungskonzepten, die den speziellen Ansprüchen der Personen mit demenziellen Erkrankungen genügten. In enger Zusammenarbeit mit türkeistämmigen Seniorinnen und Senioren wurden nicht nur die Vorstellungen und Wünsche dieser Zielgruppe bestimmt, sondern auch der Grad der Akzeptanz für die entwickelten Wohnformen ermittelt, der je nach Subgruppe, Geschlecht oder anderen Merkmale variieren kann.

Teile diesen Beitrag: